17.September 2021
 
 

Jahreshauptversammlung 2022

 

Manuel Gabsa neuer Vereinschef

 

  Hans Werner Krämer mach Platz für jungen frischen Wind und wird Ehrenpräsident
  Simon Dietewich neu im Vereinsvorstand

 
 
 

Die neu- und wiedergewählten Vorstandmitglieder von links Simon Dietewich, Bernd Stausberg und Manuel Gabsa mit Geschäftsführerin Anke Pfeifer, "Ehrenpräsident" Hans Werner Krämer und Kassenwart Matthias von der Wippel- Feld

 
 

Judosport auf dem Siegener Lindenberg ist immer angesagt, außer die Coronaschutzmaßnahmen hindern einen daran. Doch damit ist jetzt hoffentlich endgültig Schluss Der familiäre Judoverein konnte trotz zwei harter Jahre die Mitgliederzahl mit 150 konstant halten  Der 1. Vorsitzende Krämer bedankte sich für das Vertrauen was  den Funktionsträgern ausgesprochen wurde. Der Verein steht  auf einem stabilen finanziellen Fundament. Dies ist nicht zuletzt den ausschließlich ehrenamtlichen Trainern zu verdanken die ihre Tätigkeit unentgeltlich ausüben, aber auch den Mitgliedern die dem Verein die Treue halten, so Krämer in seinem Jahresbericht. Erfreulich für alle, die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert, und das schon seit 2007.

 
 

Ein lebhafter Verein mit einem stabilen Gerüst führte Krämer fort, auch dank des großen Engagements der Trainer, wie auch der Mitwirkung von Förderern, Sponsoren und der Eltern der jungen Sportler machen das vielseitige Vereinsangebot erst möglich. Lediglich drei Turniere konnte 2021 überaus erfolgreich  besucht werden. Herausragend war hier Mark Rakitin der Wertdeutscher Vizemeister wurde. Zu den fest verankerten Aktionen und Veranstaltungen wird man endlich wieder zurückkehren. Im Anschluss an seinem Bericht kündigte Hans-Werner Krämer an nicht wieder als Vereinsvorsitzender anzutreten. Er wolle früh genug Platz machen für frischen Wind im Verein. Der Präsident des Judo-Landesverbandes bleibt aber weiterhin auf der Matte tätig. Zudem wurde er mit Beschluss der Versammlung zu Ehrenpräsidenten ernannt. Bei den Neuwahlen gab es somit zwei Veränderungen. Der stellv. Kreis-Dan-Vorsitzende und zuletzt als Jugendwart tätige Manuel Gabsa wurde zum neuen Vereinsvorsitzenden gewählt. Ihn beerbte nach einstimmigem Votum Simon Dietewich als Jugendwart. Pressewart Bernd Stausberg wurden in seinem Amt bestätigt. Als  Kassenprüfer fungieren Hartmut Schneider und Peter Rotthoff. Dann standen noch Jubilarehrungen auf dem Programm. Daniela Queder und Sven Schmidt sind seit vierzig Jahren dabei, Manuel Gabsa ist seit 25 Jahren ein Judofreund.

 
 

 

zurück