10. Oktober 2021
 
  WDEM U15 in Lippstadt
  Mark Rakitin konnte Erfolg der Bezirksmeisterschaft  noch Mal toppen
  Lindenberger Judoka wurde Westdeutscher Vizemeister
 
 
 

Am  vergangen Wochenende kämpfte die qualifizierte U15 Jugend in Lippstadt um die Westdeutschen Meistertitel. Das ist in dieser Altersklasse die höchste Einzelmeisterschaftsebene Von den teilnehmenden Judofreunden ragte der Orangegurtträger Mark Rakitin besonders heraus. Er wurde Westdeutscher Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 37 kg

 
 

Hochmotiviert nach seinem Erfolg bei den Bezirks-meisterschaften hatte sich der 12-jährige Mark schon einiges vorgenommen. Fulminant startet er in den Wettkampf. Mit einer Außensichel siegte er in der Auftaktbegegnung nach nur 50 Sekunde gegen Luca Schaff vom Beuler JC.  In Runde zwei gab es ein Freilos, und so konnte Mark sich bereits auf das Semifinale konzentrieren. Hier stand ihm der Kölner Bezirksmeister Maximilian Lorbach (Brühler TV) gegenüber. Die Begegnung endete nach misslungenem Hüftwurf  von Mark siegreich mit einem Haltegriff. In einem hart umkämpften Finale machte eine kleine Unachtsamkeit von Mark Raketin den Unterschied, was ihm die einzige Niederlage einbrachte. Jill von der Wippel  (-48 kg) und Katharina Jantz (-63 kg) kamen über Platz 9 nicht hinaus

 
 

bis 37 kg (9 Teilnehmer):
1. Sven Manthey, Budo Mugen Gronau
2. Mark Raketin, Judofreunde Siegen-Lindenberg
3. Eren Kirat, JJJC Yamanashi Porz
3. Maximilian Lorbach, Brühler Turnverein
5. Celvin Oborovski, Judo-Vereinigung Siegerland
5. Luca Schaff, Beueler JC
7. Justus Hirschfelder, JC 66 Bottrop

 
 

zurück