04.September 2015
 
 

   † Judofreunde Siegen  trauern um Vereinsgründer Lothar Schneider

 
 
 

Gestern erreichte uns die traurige Nachricht vom Tod unseres Vereinsgründers und langjährigen Geschäftsführers, Lothar Schneider. Er wurde 76 Jahre.

Der Vereinsgründer und langjährige Geschäftsführer Lothar Schneider wurde kürzlich noch für stolze, aber auch erlebnisreiche 60 Jahre Treue zum Judosport ehrenvoll mit einer Laudatio gewürdigt. 42 Jahre seines Lebens standen im Zeichen des Judosports  - 1997 beendete Lothar Schneider seine Vorstandstätigkeit bei den Judofreunden aus gesundheitlichen Gründen - seit dem ist er Ehrenmitglied. In dem Jahr wurde er auch vom Landesverband für seine langjährige, erfolgreiche Tätigkeit im  Judosport mit dem Ehrenbrief ausgezeichnet. 1955 trat der Lindenberger Erfolgs-trainer der Judoabteilung des damaligen Siegener TV bei. Von 1967 bis 1976 übte er das Amt des Kreisjugendleiters aus. 1977 gründete er dann mit seinem Freund und Judoschüler Walter Bäuml die Judofreunde Siegen Lindenberg. Lothar Schneider der 1974 die Prüfung zum 1.Dan ablegte, bewies vor allem als Trainer eine professionelle Hand. Aber dies nicht nur im sportlichen Bereich, denn stets eine Sache wichtiger als sportliche Erfolge waren dem dreimaligen Südwestfalenmeister die zwischenmenschlichen Be-ziehungen der Vereinsmitglieder, und so hatte er für alle Probleme immer ein offenes Ohr.
Am Donnerstag verstarb Lothar Schneider im Alter von 76 Jahren. Mit ihm verliert der Verein Judofreunde Siegen Lindenberg einen wichtigen Grundstein in der Vereinsgeschichte und einen  engagierten Menschen um den Judosport.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie.

In ehrendem Gedenken
Judofreunde Siegen Lindenberg

 
 

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, den 10.09.2012 um 14.00 Uhr im der neuen Kapelle des Lindenberg-Frieshofes statt.